Gebührenübersicht - Tierheilpraxis Türbsch

Seitenmenue >
Direkt zum Seiteninhalt
Behandlungsgebühren und Wegekosten ab 08/2024


Grundgebühren je Behandlungstermin
Bei einer Erstbehandlung planen Sie bitte für die
Fallaufnahme, Anamnese, allgemeine Grunduntersuchung,
spezielle Untersuchung zum Fall, sowie Beratung/Behandlung
ca. 1 bis max. 1,5 Zeitstunde/n ein.

Grundgebühr Erstbehandlung zum jeweiligem Fall
Kleintier                                                                   70,- €
Hund / Katze                                                           80,- €
Großtier                                                                   90,- €

zuzüglich Wegekosten, Verbrauchsmaterial,
und/oder notwendige Fremdlaborleistungen
(Kosten Fremdlabor werden Ihnen vorab mitgeteilt)

Grundgebühr Folgebehandlung zum gleichen Fall
Kleintier                                                                   35,- €
Hund / Katze                                                           45,- €
Großtier                                                                   55,- €

zuzüglich Wegekosten, Verbrauchsmaterial,
und/oder notwendige Fremdlaborleistungen
(Kosten Fremdlabor werden Ihnen vorab mitgeteilt)

Zuschläge
Sonntag und Feiertag                                             15,- €
Nachts - nur Notfälle (22.00 h bis 06.00 h)             25,- €

Wegekosten (Berechnung der Anfahrt - per kürzester Wegstrecke)
Anfahrt bis max.   5 Km per Pauschale                  6,50 € (inkl. Zeitfaktor)
Anfahrt bis max. 10 Km per Pauschale                12,00 € (inkl. Zeitfaktor)
Anfahrt bis max. 20 Km per Pauschale                18,00 € (inkl. Zeitfaktor)
ab dem 21 Km Anfahrt je gefahrenem Km             1,50 € (inkl. Zeitfaktor)
über 30 Km auf Anfrage

Allgemeiner Hinweis
Sollten die obigen Gebühren der Erstbehandlung derzeit Ihren aktuellen
finanziellen Rahmen sprengen scheuen Sie sich nicht, mich dennoch
anzusprechen.
Wir werden gemeinsam, zum Wohle Ihres Tieres, einen Weg finden.
Copyright 2024
THP Uwe Türbsch
Zurück zum Seiteninhalt